Klimawandel und Biodiversität

Do, 25.02.2021 | 18.00

Mehr denn je zeigt uns Corona, dass alles mit allem verbunden ist: Keine menschliche Aktivität kann losgelöst vom Ökosystem betrachtet werden. Produktion, Konsum und Mobilität beeinflussen die natürliche Umwelt und umgekehrt. Wie können bestehende und wachsende Bedrohungen für Mensch und Natur umgedreht werden, sodass Lebensraum und Lebensqualität gewinnen?

Im Rahmen dieser Veranstaltung diskutierten

Verena Winiwarter | Universität für Bodenkultur Wien
Edith Klauser | Nationalpark Donau-Auen
Klaus Haslinger | Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Videos & Downloads

Slides Moderation, 3 Zahlen aus der RegionDownload
Slides Verena Winiwarter - angefragtDownload
Slides Edith Klauser - angefragtDownload
Slides Klaus HaslingerDownload